unbekannter Gast

Kopfleiste

Ein Überlebender aus Warschau: Gedanken zum Werk
#

Arnold Schönberg
#

Im Jahre 1947 schrieb Schönberg im Auftrag der Koussevitzky- Foundation die keiner traditionellen musikalischen Gattung zuzuordnende Komposition "Ein Überlebender aus Warschau". Der benützte Text ist eine Erzählung, die Schönberg 1947 in Los Angeles durch eine russische Tänzerin erhalten hatte. Schönberg war davon zutiefst berührt, weil Freunde von ihm auf ähnliche Weise während der NS-Zeit um ihr Leben kamen. Wohl auch diese Erschütterung, vor allem sein schlechter Gesundheitszustand ließen Schönberg nur das Particell (die Kurzform einer Partitur) niederschreiben, während die komplette Partitur von dem aus Warschau stammenden und mit Schönberg befreundeten Webern-Schüler Rene Leibowitz ausgeführt wurde.