unbekannter Gast

Lichtenthaler Kirche#

Lichtenthaler Kirche
Lichtenthaler Kirche
© Fotoarchiv Schilder
Die Lichtentaler Kirche (Lichtental-Schubertkirche, zu den 14 Nothelfern, Wien IX., Marktgasse 40). In dieser Kirche wurde Franz Peter Schubert - so sein voller Name - am 1. Feber 1797 getauft. In dieser Kirche, in welcher seine musikalische Karriere als Sänger, Violinspieler und Organist begann, dirigierte Schubert anlässlich der Jubiläumsfeier zum hundertjährigen Bestehen derselben am 16. Oktober 1814 seine zu diesem Zwecke geschriebene Messe in F-Dur, die sein erstes von ihm in der Öffentlichkeit aufgeführtes Werk ist. Eine Gedenktafel an der Außenmauer der Kirche erinnert an Schuberts Taufe und seine musikalischen Tätigkeiten.