unbekannter Gast

Stadtkonvikt, Wien I.#

Stadtkonvikt, Wien I.
Stadtkonvikt, Wien I.
© Fotoarchiv Schilder
Schubert lebte in den Jahren 1808 bis 1813 als Stipendiat im k. k. Stadtkonvikt. Er war einer der Sängerknaben der kaiserlichen Hofkapelle in der Hofburg und besuchte das nicht weit entfernte Akademische Gymnasium . Der Schulerfolg wurde in Gymnasialzeugnissen des Konvikts vermerkt und pflichtgemäß Kaiser Franz vorgelegt. Anschließend besuchte Schubert eine Präparandie, eine Lehrerbildungsanstalt, wo er die Prüfungen mit Erfolg ablegte und im Jahre 1814 einer der sechs Gehilfen in der Schule seines Vaters wurde.