unbekannter Gast

Donauwalzer - Erinnerungstafel#

Donauwalzer - Erinnerungstafel
Donauwalzer - Erinnerungstafel
© Fotoarchiv Schilder
Aus dem Jahre 1866 existierten erste Skizzen für den Walzer "An der schönen blauen Donau". Die ursprünglich gedachte Instrumentalfassung schrieb Johann Strauß, um dem Wunsch des Wiener Männergesangs-Vereins nach einem neuen Vortragswalzer nachkommen zu können, mit größter Eile in eine Chorfassung um. Das Publikum reagierte ablehnend, insbesondere deswegen, weil der Text als sehr banal empfunden wurde.