unbekannter Gast

3D Nanodrucker – Kleiner als das Licht erlaubt? (JKU)#

Richard Wollhofen
Richard Wollhofen
© JKU

Der Triumphzug der Nanotechnologie hat Computer von tonnenschweren, raumfüllenden Geräten zu leichten Smartphones gewandelt, die dabei auch noch millionenfach leistungsstärker sind. Möglich wurde dies durch unglaublich präzise Fertigungsmethoden, häufig mit Hilfe stark fokussierter Laser. An der JKU wurden nun 3D-Nanodrucker enorm verbessert - ein Erfolg, der von der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft sogar als beste Diplomarbeit des vergangenen Jahres ausgezeichnet wurde.

--> mehr

--> 13. JKU-Wilhelm-Macke-Award 2014 geht an Richard Wollhofen