unbekannter Gast

BikerSOS: JKU-App kann Leben retten#

Indra mit Dummy
Indra mit Dummy
© privat

Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir – zumindest an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Die praxisorientierte Ausbildung führt immer wieder zu spannenden Projekten. So auch bei der App „BikerSOS“, die von zwei JKU-Studierenden entwickelt wurde und die selbstständig Motorradunfälle erkennen und entsprechend Notrufe absetzen kann.

Christian Indra (Absolvent der Informationselektronik an der JKU) und Werner Richtsfeld (Student der Wirtschaftsinformatik an der JKU) sind selbst begeisterte Motorradfahrer. „Die ein oder andere brenzlige Situation habe ich da selbst schon erlebt“, so Indra. Auch gesehen hat er viel – er arbeitet in seiner Freizeit beim Roten Kreuz als Rettungssanitäter. Grund genug für die beiden, eine ganz spezielle App zu entwickeln. „Nach einem Jahr ist es endlich soweit – die App kann kostenlos runtergeladen werden“, ist Richtsfeld stolz auf die Entwicklung der JKUler. „BikerSOS“ zeichnet nicht nur die Fahrroute auf, sie erkennt auch Stürze – und unterscheidet dabei zwischen harmlosem Handy-Crash und ernstem Motorrad-Unfall. „Diese Unterscheidung war das Kernstück der Entwicklung“, so Indra.