unbekannter Gast

Buchpräsentation "Stätten des Wissens"#

Jubiläumspublikation der Universität Wien
Die Jubiläumspublikation enthält u.a. spezielle Architekturfotos, die mit einem bis zu acht Meter hohen Stativ gemacht wurden.
Foto: © Wolfgang Thaler

Am Donnerstag, 19. März 2015, präsentiert die Universität Wien die Publikation "Stätten des Wissens. Die Universität Wien entlang ihrer Bauten 1365-2015". Auf knapp 400 Seiten verknüpft der reich illustrierte Band die lange Geschichte der Alma Mater mit ihrer Baugeschichte.

Vom ehemaligen Herzogskolleg im Stubenviertel der Wiener Innenstadt über den "Palast der Wissenschaft" am Ring bis zu den Bauten aus jüngster Zeit am Alsergrund. In 22 Beiträgen zeichnen ExpertInnen der Kunst-, Wissenschafts- und Universitätsgeschichte die sukzessive und historisch bedingte Ausdehnung der Universität Wien im Stadtraum nach. Das von Julia Rüdiger und Dieter Schweizer herausgegebene Buch belegt damit, dass Universitätsarchitektur (fast) immer mehr ist als bloße Behausungen oder Funktionsarchitektur, sondern auch als identitätsstiftendes öffentliches Zeugnis der "Idee Universität" fungiert.