unbekannter Gast

Content Strategy will rule the world: #

Neue Disziplin in der Ausbildung und ihre Anwendung bei der Entwicklung der neuen Website der FH JOANNEUM#

v.l.n.r.: Heinz M. Fischer, Heinz Wittenbrink, Vera Amin, Günter Riegler, Karl Peter Pfeiffer, © FH Joanneum
v.l.n.r.: Heinz M. Fischer, Heinz Wittenbrink, Vera Amin, Günter Riegler, Karl Peter Pfeiffer
© FH Joanneum

Das Internet macht jedes Unternehmen zum Medienunternehmen – Herausforderungen inklusive. Die neue Disziplin „Content-Strategie“, die sich in den vergangenen Jahren in Werbeagenturen in den USA entwickelt hat, liefert Organisationen das Handwerkszeug, um Strategien für Inhalte im Web zu entwickeln. Die Bedeutung der Content-Strategie hat die FH JOANNEUM als Hochschule für Angewandte Wissenschaften in zweierlei Hinsicht erkannt: Sie hat mit dem neuen Master-Studiengang „Content-Strategie / Content Strategy“, der seit Herbst 2014 angeboten wird, die Lücke am europäischen Ausbildungsmarkt geschlossen. Und die FH JOANNEUM wendet diese neue Disziplin als wissenschaftliche Grundlage bei der Entwicklung ihrer neuen Website an. Erste Teile davon wurden am Donnerstag, dem 5. März 2015, in Graz präsentiert.

Angewandte Wissenschaften schlagen im Gleichklang mit dem Puls der Zeit. Das beweist die FH JOANNEUM mit der Entwicklung ihrer neuen Website auf Basis der Content-Strategie. „Als Hochschule modernen Zuschnitts ist die FH JOANNEUM verpflichtet, Bildungs- und Berufsberatungsaufgaben zu übernehmen. Das wollen wir mit den neuesten Trends verbinden“, sagt Günter Riegler, kaufmännischer Geschäftsführer zur praktischen Umsetzung der Content-Strategie für das eigene Unternehmen. Um so ein Projekt erfolgreich durchführen zu können, muss man natürlich Geld in die Hand nehmen: Die externen Kosten und internen Ressourcen belaufen sich auf 240.000 Euro.