unbekannter Gast

ENERGY GLOBE Award Österreich 2016 #

Der ENERGY GLOBE Award Österreich 2016, Kategorie „Jugend“ geht an HBLA PANNONEUM und VIRIS Labor, Department für Chemie, BOKU!#

Zwei Schülerinnen und die Lehrerinnen Mag. Andrea Kiss und Mag. Edith Polay-Lidy der HBLA PANNONEUM Burgenland mit DI Dr. Andreas Zitek, MSc vom VIRIS Labor, Department für Chemie, BOKU.
Zwei Schülerinnen und die Lehrerinnen Mag. Andrea Kiss und Mag. Edith Polay-Lidy der HBLA PANNONEUM Burgenland mit DI Dr. Andreas Zitek, MSc vom VIRIS Labor, Department für Chemie, BOKU.

Im Rahmen des Sparkling Science Projektes CSI:TRACE your FOOD!, einem Leuchtturmprojekt der Kooperation von Schule-Universität an der BOKU, hat die HBLA PANNONEUM, Burgenland, gemeinsam mit dem VIRIS Labor, Department für Chemie, Abteilung Analytische Chemie, den ENERGY GLOBE Award Österreich in der Kategorie Jugend gewonnen! Am 7.6.2016 wurde dieser weltweit renommierteste Umweltpreis in Gegenwart von viel Prominenz aus Politik, Industrie, Gesellschaft und Presse in Linz den glücklichen SiegerInnen übergeben.

Der ENERGY GLOBE Award wurde 1999 vom österreichischen Energie-Pionier Wolfgang Neumann gegründet und zeichnet jährlich herausragende, nachhaltige Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aus. Ziel der Auszeichnung ist es, innovative und nachhaltige Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, denn für viele unserer Umweltprobleme gibt es bereits gute, umsetzbare Lösungen. So wird das Bewusstsein für diese Projekte gesteigert und ein Multiplikationseffekt erzielt. Alle Projekte, die unsere Ressourcen sparsam und schonend verwenden bzw. erneuerbare Energien nutzen, können teilnehmen.