unbekannter Gast

Erfolgreicher Start der österreichischen Satelliten ins All (TU Graz, Februar 2013)#

Prof. Otto Koudelka
© apa/Leodolter

Die beiden ersten österreichischen Satelliten "TUGSAT-1" und "UniBRITE" sind am 25. Februar am Nachmittag erfolgreich ins All gestartet. Der Take-off der Rakete wurde an der TU Graz in der Inffeldgasse von rund 120 Gästen mit Spannung mitverfolgt.

Der Projektverantwortliche Otto Koudelka, vom Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenkommunikation, zeigte sich nach dem Raketenstart erleichtert. Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle bezeichnet das Projekt als spektakulären Erfolg und es sei Bestätigung dafür, dass sich österreichische Universitäten weltweit behaupten können.