unbekannter Gast

Erstmals vergab die Arbeiterkammer Salzburg einen Wissenschaftspreis (Uni Salzburg) #

Foto: Quelle: AK/Konrad Lagger
Foto: Quelle: AK/Konrad Lagger

13 Preisträgerinnen und Preisträger wurden in drei Kategorien für Arbeiten ausgezeichnet, die sich mit Verteilungsgerechtigkeit befassen.
Rektor Heinrich Schmidinger hob die Bedeutung der noch stärkeren Verknüpfung von Theorie und Praxis hervor: „Die Vergabe eines Wissenschaftspreises ist in finanziell und wirtschaftlich angespannten Zeiten eine wichtige Initiative und hoch einzuschätzen. Ich möchte mich dafür bei Präsident Siegfried Pichler sehr herzlich bedanken. Es ist eine Investition in die Zukunft – einerseits profitieren natürlich die Preisträger, andrerseits bewirkt die Themenauswahl eine Bewusstseinsbildung für eine wichtige gesellschaftliche Angelegenheit: die Verteilungsgerechtigkeit, insbesondere die Wahrung der Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.