unbekannter Gast

Education 4.0 – FH JOANNEUM leitet innovatives Entwicklungsprojekt#

Logo des Projekts „SUCCESS“
Logo des Projekts „SUCCESS“

Die Prinzipien der Industrie 4.0 auf die Aus- und Weiterbildung anwenden: Das ist das Ziel des von der FH JOANNEUM koordinierten und geleiteten Projekts „SUCCESS“, das im Rahmen des Tempus-Programms der Europäischen Union durchgeführt wird.

Auf der ganzen Welt haben Unternehmen im Sinne der Industrie 4.0 begonnen, an modularen, netzwerkfähigen Fabriken zu arbeiten, in denen Maschinen miteinander verbunden sind und untereinander kommunizieren können. Dadurch werden komplexe Systeme ermöglicht, die mehr sind, als die Summe ihrer Teile. Vier führende technische Universitäten in der Russischen Föderation haben das Potenzial dieser Idee für Studienprogramme erkannt und zusammen mit Industrieunternehmen und Universitäten der EU ein Konsortium geformt, das die Umsetzung eines ambitionierten Projekts zum Ziel hat: Die Ideen von Industrie 4.0 auf die Hochschulbildung zu übertragen.

Das Projekt trägt den Titel „SUCCESS“, im Deutschen „Erfolg“, und wird durch das Tempus-Programm der EU unterstützt. „SUCCESS“ entwickelt ein innovatives Master-Programm zur Sicherung der technologischen Effizienz von Produkt-Lebenszyklen und unterstützt die Realisierung in den russischen Partneruniversitäten. Dabei werden Prinzipien der Netzwerk-Technik und der Modularisierung auf das Bildungsprogramm für Ingenieurinnen und Ingenieure übertragen.