unbekannter Gast

Gastprofessor Jan Schmidt #

Jan Schmidt
Jan Schmidt
Foto: BOKU

Jan Cornelius Schmidt wird im Sommersemester eine Gastprofessur am Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften des Department Wasser - Atmosphäre - Umwelt ausfüllen.#

Er ist promovierter Physiker und habilitierter Philosoph. Seit 2008 ist er Professor für Wissenschafts- und Technikphilosophie an der Hochschule Darmstadt. Er hatte eine Professur für Technikphilosophie am Georgia Institute of Technology, Atlanta, inne und vertrat eine Professur für Naturphilosophie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Zuvor war er war Mitarbeiter am Institut für Physik der Universität Mainz sowie am Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung der TU Darmstadt. Schmidt ist Mitglied verschiedener Beiräte und Kuratorien, etwa des Transdisziplinaritäts-Beirats der Schweizerischen Akademie der Wissenschaften und des Konvents der Ev. Akademie Frankfurt. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Wissenschafts- und Technikphilosophie, der Technikethik und Technikfolgenabschätzung sowie der Wissenschafts- und Technikgeschichte.

Gemeinsam mit Prof. Liebert wird er ein Seminar "Prospektive Technikfolgenabschätzung. Zur Gestaltung von Wissenschaft und Technik" abhalten, zu dem Studierende aller Fachrichtungen eingeladen sind. Das Blockseminar findet Mitte März und Anfang Juni 2016 statt. Vorbesprechung ist Freitag, 26. Feb. 2016, 11.00-12.30, Seminarraum in der Borkowskigasse 4.