unbekannter Gast

JKU-Computer-Programm: Gemeinsames Konzert mit Königlichem Orchester#

Prof. Gerhard Widmer
Prof. Gerhard Widmer
© JKU

Das Institut für Computational Perception der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz nimmt weltweit eine Vorreiterrolle im Bereich „Musikwahrnehmung durch Computer ein“. Mit anderen Worten: Die Informatiker unter der Leitung von Prof. Gerhard Widmer bringen Computern bei, Musik zu „begreifen“. Dafür gab’s 2009 den Wittgensteinpreis – doch auf den Lorbeeren ausgeruht hat sich Widmer mit seinem Team nicht. Mittlerweile können die Programme Musik bereits in Echtzeit „verstehen“. Ein Meilenstein, der nun in London auf der „International Conference on Semantic Audio“ der Audio Engineering Society mit dem Best Demonstration Award ausgezeichnet wurde.

--> mehr