unbekannter Gast

Gemeinsam helfen#

Karl-Franzens-Universität Graz schnürt Maßnahmen-Paket zur Unterstützung von Flüchtlingen#

Markus Trebuch, Wolfgang Benedek, Bernhard Sebl, Peter Riedler, Daniela Unger-Ullmann, Christa Neuper, Lukas Meyer, Katharina Scherke und Elisabeth Krauss (v.l.)
Markus Trebuch, Wolfgang Benedek, Bernhard Sebl, Peter Riedler, Daniela Unger-Ullmann, Christa Neuper, Lukas Meyer, Katharina Scherke und Elisabeth Krauss (v.l.).
Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Angesichts der dramatischen Flüchtlingssituation der vergangenen Tage präsentiert die Karl-Franzens-Universität Graz ein erstes Maßnahmen-Paket mit Kernthemen, um AsylwerberInnen und anerkannte Flüchtlinge bei der Integration zu unterstützen und ihnen Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Die Koordination des Maßnahmenpakets hat für das Rektorat Vizerektor Dr. Peter Riedler übernommen. Alle derzeitigen Informationen dazu sind auf der Website refugees.uni-graz.at bereitgestellt und werden dort laufend aktualisiert.

„Als größte Bildungseinrichtung der Steiermark ist sich die Karl-Franzens-Universität ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Wir möchten daher in den kommenden Wochen ein langfristig sinnvolles, flexibel erweiterbares Maßnahmen-Paket auf die Beine stellen, um auch auf künftige Herausforderungen in der Flüchtlings-Thematik entsprechend reagieren zu können“, so Rektorin Christa Neuper. Der Fokus der Initiativen liegt auf folgenden Hauptpunkten, unter deren Dach verschiedene Aktionen gebündelt werden: