unbekannter Gast

MedUni Wien-Studie: Stammzellen senden ein Protein aus, das Krebs auslösen kann#

Stammzelle, www.pixabay.com
Stammzelle
www.pixabay.com, unter PD

Sowohl für die Kultivierung humaner embryonaler Stammzellen, als auch für die Entwicklung humaner induzierter pluripotenter Stammzellen wurde jeweils der Nobelpreis für Medizin vergeben. Das vor allem auch deshalb, weil neben ihrer Bedeutung für die Grundlagenforschung mit diesen Zellen die Hoffnung verbunden wird den Paradigmenwechsel von einer bisher nur reparierenden Medizin zu einer regenerierenden vollziehen zu können. Das Spektrum von Erkrankungen des Menschen, für die man sich durch den Einsatz solcher Stammzellen neue Therapien erhofft, reicht vom Herzinfarkt, über Krebs, neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson oder Alzheimer, Diabetes bis zu einer Vielzahl verschiedener seltener genetischer Erkrankungen.