unbekannter Gast

TOURISSIMUS 2016: Preisverleihung an der FH JOANNEUM#

Rektor Karl Peter Pfeifer, Eva Adamer-König, die Studierenden Lisa Bauer, Sandra Krappinger, Manuela Reiter und Stefanie Gugganig, Bürgermeisterin Christine Siegel, kaufmännischer Geschäftsführer der FH JOANNEUM Günter Riegler.
Von links nach rechts: Rektor Karl Peter Pfeifer, Eva Adamer-König, die Studierenden Lisa Bauer, Sandra Krappinger, Manuela Reiter und Stefanie Gugganig, Bürgermeisterin Christine Siegel, kaufmännischer Geschäftsführer der FH JOANNEUM Günter Riegler.

Am 14. April 2016 wurden die besten touristischen Abschlussarbeiten Österreichs im Rahmen der Verleihung des TOURISSIMUS 2016 präsentiert und ausgezeichnet. Die Verleihung des Tourismus-Forschungspreises fand heuer an der FH JOANNEUM in Bad Gleichenberg statt.

Die Themen im Tourismus sind vielfältig: von den spezifischen Anforderungen einzelner ethnischer Gruppen als Gäste über das erfolgreiche Marketing verschiedener Tourismussegmente bis hin zu erfolgsversprechenden technischen Innovationen. Die Arbeiten der 20 Absolventinnen und Absolventen von Tourismusstudiengängen deckten ein breites Spektrum ab.

Nach den Kurzpräsentationen der Forschungsthemen stellte die Fachjury bestehend aus Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung spezifische Fragen zu den Erkenntnissen der jungen ForscherInnen. In den drei Kategorien „Städte und Destinationen“, „Nachhaltigkeit“ und „Tourismuswirtschaft“ waren die Arbeiten thematisch zusammengefasst.