unbekannter Gast

Nobelpreisträger visionär#

Auftaktveranstaltung VISION 2025+#

v.l.n.r: Gottfried Strasser, Thomas Kiefer, Gerald Steinhardt, Rudolf Scheuvens, Ulrike Diebold, Christian Hellmich
v.l.n.r: Gottfried Strasser, Thomas Kiefer, Gerald Steinhardt, Rudolf Scheuvens, Ulrike Diebold, Christian Hellmich
© TU Wien

Prof. Steven Chu, Nobelpreisträger für Physik 1997 und ehemaliger US-Energieminister (2009-2013) kommt am Donnerstag, 13. November 2014, 10:30 Uhr auf Initiative von Prof. Jörg Schmiedmayer vom Vienna Center for Quantum Science and Technology an die TU Wien.

Steven Chu hält einen Impulsvortrag zur Zukunft der Energie, der Bildung, der Rolle der Universitäten und ihrer globalen Verantwortung. Im Anschluss stellt er sich den Fragen von interessierten Studierenden und MitarbeiterInnen.

Der Vortrag ist die Auftaktveranstaltung eines langfristigen Visionsprozesses der TU Wien, der Fragen zur zukünftigen Ausrichtung der Universität beleuchtet: Wo will die TU Wien hin, wo sieht sich die TU im Jahr 2025 und darüber hinaus?

TU Vision 2025+ ist eine Initiative der Rektorin Sabine Seidler zur langfristigen Strategieausrichtung der TU Wien. Sie soll im Zuge des 200-jährigen Jubiläums der Universität fakultätsübergreifend Fragen zu Forschung, Lehre und gesellschaftlicher Rolle der TU Wien reflektieren und diese zu einem zukunftsfähigen Visionspapier kondensieren.