unbekannter Gast

joanneum racing graz enthüllte den neuen Rennboliden#

Der jr15 wird unter tosendem Applaus enthüllt.
Der jr15 wird unter tosendem Applaus enthüllt.
© Lucas Kundigraber

Am Freitag, 24. April 2015 war es im Dom im Berg endlich so weit: Nach Monaten intensiver Vorbereitung, langen Arbeitsstunden bis tief in die Nacht und nervenaufreibenden Tests, konnte joanneum racing graz endlich den jr15 vorstellen. Das neue Herzstück des Rennteams der FH JOANNEUM wird sich im Sommer bei den Bewerben der Formula Student mit den besten Nachwuchsingenieuren der Welt messen und hat sich dafür hohe Ziele gesteckt.

Seit Herbst drehte sich im Hause joanneum racing graz alles um den jr15. Nach der aufwendigen Planung am Computer folgte die detailgetreue Fertigung der Einzelteile und schlussendlich wurde der Bolide selbst in der Werkstatt zusammengebaut – der jr15 stammt in seiner gesamten Konzeption und Umsetzung aus den Händen und Gehirnen der 28 Fahrzeugtechnik-Studierenden der FH JOANNEUM. Die Enthüllung des bis ins Detail perfekten Rennautos sorgte für überwältigenden Applaus und staunende Blicke.

RollOut & Clubbing#

Die feierliche Enthüllung des neuen Herzstückes und das anschließende Clubbing lockten am Freitag, 24. April 2015 über 500 Besucher in den Dom im Berg. Bei der langersehnten Präsentation des Boliden kamen neben Rektor Karl Peter Pfeiffer, dem kaufmännischen Geschäftsführer Günter Riegler, Landesrat Christopher Drexler, dem Vorsitzenden des Deparmtents Engineering Kurt Steiner und dem Lehrenden Michael Trzesniowski auch Mitglieder des Teams, weitere Professoren, Sponsoren und andere Unterstützer zu Wort, ohne die die Konstruktion des jr15 nicht möglich gewesen wäre. Die Spannung fand ihren Höhepunkt, als Teamleader Marton Szabo-Kass und Technical Director Matthias Zingerle den jr15 endlich enthüllten – der minutenlange Applaus sprach für sich.