unbekannter Gast

Dreieinigkeitskirche Gloggnitz#

2640 Gloggnitz, Dr.-Martin-Luther-Straße 2-4 2640 Gloggnitz, Dr.-Martin-Luther-Straße 2-4

Gloggnitz ist eine Stadtgemeinde im Bezirk Neunkirchen, mitten im Ausflugsgebiet zu Semmering und Rax. An die Reformationszeit erinnert ein Wappengrabstein der Familie Wurmbrand in der katholischen Pfarrkirche. Die Grafen, die in der Nähe begütert waren, zählten im 16. Jahrhundert zu den wenigen Protestanten in dieser Region. 1934 kaufte die Evangelische Gemeinde Neunkirchen ein Grundstück in Gloggnitz, auf dem eine Schweizer Militärbaracke als Notkirche diente. 1968 wurde das neue Pfarrzentrum eingeweiht. Architekt Rudolf Angelides schuf die Dreieinigkeitskirche, in der das Dreieck das Leitmotiv darstellt. Durch ein großes Fenster im zeltförmigen Dach fällt Tageslicht in den Altarraum der evangelischen Kirche Gloggnitz.

Homepage