unbekannter Gast

Mödling #

2340 Mödling, Scheffergasse 8 2340 Mödling, Scheffergasse 8

Mit dem Protestantenpatent, das 1861 die Gleichberechtigung der evangelischen Kirchen gesetzlich regelte, begann auch die Geschichte der Mödlinger Gemeinde. 1875 wurden der Pfarrhof und die bestehende Kirche geweiht. Eugen Sehnal, ein Schüler des Ringstraßenarchitekten Heinrich Ferstel, wählte die Formen italienischer Frührenaissance, um an die Reformationszeit zu erinnern. Eine 14-stufige Freitreppe führt zum Portal. Der Innenraum wird von einem hölzernen Kanzelaltar dominiert. Das Altarbild ist eine Kopie von Van Dycks "Christus am Kreuz". In ihrem Fassadenturm trägt die evangelische Kirche Mödling drei Glocken, die auf den As-Dur-Dreiklang gestimmt sind.

Homepage