unbekannter Gast

Naßwald#

2662 Naßwald Nr. 11 2662 Naßwald Nr. 11

Naßwald im Bezirk Neunkirchen war ein wichtiges Zentrum der evangelischen Christen in Niederösterreich. Der Ort verdankt seinen Namen und seinen Aufschwung dem "Raxkönig" Georg Huebmer. Der kaiserliche Schwemmmeister wurde mit seinen lutherischen Holzknechten 1782 hierher berufen, um den Holzbedarf des Kaiserlichen Hofes in Wien zu sichern. Er baute nicht nur den ersten alpenländischen Tunnel zur Holzbringung, sondern auch Schule und Bethaus für seine Mitarbeiter. Georg Huebmer lebte von 1755 bis 1833. Er ist auf dem ebenfalls von ihm begründeten Friedhof in Naßwald begraben.

Homepage