unbekannter Gast

Traiskirchen#

2514 Traiskirchen, Otto-Glöckel-Straße 16 2514 Traiskirchen, Otto-Glöckel-Straße 16

Traiskirchen ist als Industrieort und für das Flüchtlingslager bekannt. Weit weniger bekannt ist, dass sich hier der erste katholische Geistliche der Reformation anschloss. 1524 wird über den Kooperator Georg Muckenwinkler berichtet: "Er predigte gegen den Ablass und die 'guten Werke' und legte sich ein Weib zu." Es dauerte genau 460 Jahre, bis in Traiskirchen eine evangelische Pfarrgemeinde entstand. Die Kirche wurde 1913 gebaut. Sie erinnert an eine Siebenbürger Burgkirche. Das Innere ist mit phantasievoll geschnitzten und bemalten Jugendstil-Dekorationen gestaltet. Die evangelische Kirche in Traiskirchen bietet 140 Personen Platz.

Homepage