unbekannter Gast

Wien 13, Friedenskirche#

1130 Wien, Jagdschloßgasse 44 1130 Wien, Jagdschloßgasse 44

Die evangelische Friedenskirche in Hietzing entstand in den Jahren 1957/58 nach Plänen von Rudolf Angelides. Er gestaltete einen hohen, hellen Raum für 250 Personen, dazu einen Glockenturm und ein Pfarrhaus. Die Initiative zum Bau des Gotteshauses war von Heimatvertriebenen ausgegangen. Deshalb wurde bei der Grundsteinlegung auch symbolisch Erde aus Ungarn, der Tschechoslowakei und Jugoslawien verwendet. Das Innere der Kirche wird von einem aus Kupfer getriebenen Kreuz bestimmt. Die Balken zeigen Taufe und Abendmahl. Weiters schuf Heinz Glawitschnig der Muttergottes und des Auferstandenen. Die geschnitzte Kanzel wurde vom selben Künstler gestaltet.

Homepage