unbekannter Gast

Pfarrkirche Baden - St. Stephan#

2500 Baden, Pfarrplatz 7 2500 Baden, Pfarrplatz

Foto: Alfred Wolf
Foto: Alfred Wolf

Baden ist ein sprechender Ortsname. Er bezeichnet die Erwerbsgrundlage des Kurortes an der Thermenlinie - erstmals um das Jahr 300. Kaiser Friedrich III. verlieh Baden 1480 das Stadtrecht. Als Gegenleistung mussten Befestigungsanlagen errichtet werden, in die auch die Kirche einbezogen war. Sie entstand im gotischen Stil auf dem romanischen Vorgängerbau. Das Hochaltarbild von Paul Troger zeigt den Kirchenpatron, St. Stephanus. Die barocke Orgel stammt aus der Wiener Dorotheerkirche. Eine Gedenktafel erinnert an Wolfgang Amadeus Mozart, der öfter in der Badener Kirche dirigiert und ihrem Regens Chori 1791 eine Komposition gewidmet hat.

Homepage