Pfarrkirche Chorherrn #

3434 Tulbing, Hauptstraße 9 3434 Tulbing, Hauptstraße 9

Chorherrn, eine Katastralgemeinde von Tulbing, bei Tulln verdankt seinen Namen nicht den Augustinern, sondern der mittelalterlichen Bezeichnung "Bei den Kärrnern". Die Kirche entstand im 13. Jahrhundert als wehrhaftes, mit einer Mauer umgebenes Gebäude. Sie enthält Teile eines romanischen Vorgängerbaues und wurde im Barock und Biedermeier umgestaltet. Die zentrale Statue des viersäuligen Hochaltars zeigt den hl. Ägydius. Der Benediktinerabt, der um die Wende des 7. Jahrhunderts in Frankreich lebte, ist einer der 14 Nothelfer. Auf dem linken Seitenaltar der Pfarrkirche Chorherrn befindet sich eine spätgotische Figur der Muttergottes auf der Mondsichel.