Pfarrkirche Drösing#

2265 Drösing, Hauptstraße 10 2265 Drösing, Hauptstraße 10

Die Pfarrkirche "Zum hl. Laurentius" im Ortszentrum war urspünglich eine Wehrkirche. Grabungen ergaben einen romanischen Vorgängerbau. Der Wehrturm stammt vom Ende des 13. Jahrhunderts, er zeigt noch Schlitzfenster und einen Umgang. Das Langhaus musste 1796 wegen Baufälligkit abgebrochen und neu errichtet werden. Es präsentiert sich als dreijochiger Längszentralraum mit einer Flachkuppel. Die barocke Einrichtung kam aus aufgehobenen Klöstern nach Drösing, wie der rechte Seitenaltar mit einem Gemälde des Kremser Schmidt aus dem Franziskanerkloster in Langenlois. Auch die Orgel mit reich dekoriertem Prospekt stand ursprünglich in jener Klosterkirche. Die barocken Kreuzwegbilder befanden sich im Kloster Feldsberg/Valtice.