Pfarrkirche Drosendorf#

2095 Drosendorf, Altstadt 1 2095 Drosendorf, Altstadt 1

Foto: Alfred Wolf
Foto: Alfred Wolf

Die Pfarrkirche "Zu den hll. Peter und Paul" steht östlich außerhalb des Ortes, in der sogenannten Altstadt. Eine Mauer um schließt Kirche, Pfarrhof und Friedhof. Das Gotteshaus ist eine spätgotische Staffelkirche mit barockisiertem Inneren. Die Sakristei hat ein spätgotisches Portal und eine Tür mit barockem Schloss. Das hohe, spätgotische Sakramentshäuschen zeigt reiche Steinmetzarbeit. Die einheitliche Ausstattung ist spätbarock. 1780 schuf Lukas Stipperger die gemalten Altaraufbauten und ovalen Deckenbilder. Der Hochaltar ist ein freistehender marmorierter Tisch mit neobarockem Tabernakel und seitlichen Engelsfiguren. Das Altarbild stellt die Kirchenpatrone dar, auf dem Triumphbogen befinden sich Konsolfiguren der hll. Florian und Johannes Nepomuk. In einem der beiden Seitenaltäre steht eine barocke Pietá. Die Holzkanzel aus der Zeit um 1730 hat vergoldete Dekorationen und Puttenfiguren. Die Orgel wurde in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts gebaut.
Die Stadtkirche am Hauptplatz ist dem hl. Martin geweiht.