Pfarrkirche Ebergassing#

2435 Ebergassing, Gramatneusiedler Straße 4 2435 Ebergassing, Gramatneusiedler Straße 4

Die Pfarrkirche "Zu Mariä Himmelfahrt" entstand 1851-1853. Der schlichte Bau trägt einen Fassadenturm. Das dreijochige Langhaus hat einen überkuppelten Chorraum. Den Hochaltar dominiert ein großformatiges Bild des Weihetitels von Josef Führich, 1852. Leopold Schulz malte die Bilder der Seitenaltäre. Sie zeigen sowohl die Kreuzigung als den Auferstandenen. Holzstatuen aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts haben damals populäre Themen: St. Josef mit dem Kind, Herz Jesu und Herz Mariä.