Pfarrkirche Falkenstein #

2162 Falkenstein bei Poysdorf 2162 Falkenstein bei Poysdorf

Falkenstein ist ein bekannter Weinort. Schon um das Jahr 1050 bestanden eine Burg und die Pfarre, später eine der 13 habsburgischen Eigenpfarren. Eine Treppe führt zur Kirche, die dominierend am Nordwestrand über dem Markt liegt. Im Mittelalter bildete sie mit dem Pfarrhof und einer Mauer eine Wehranlage, von der nicht mehr viel erhalten ist. Nach einem Brand im 18. Jahrhundert blieben nur die unteren romanischen Geschoße des Turmes stehen. Die Kirche wurde um 1670 unter Verwendung des alten Baumaterials neu errichtet. Der größte Schatz der Pfarrkirche Falkenstein ist eine Schöne Madonna aus der Zeit um 1390.

Homepage