Pfarrkirche Fallbach#

2133 Fallbach Nr. 37 2133 Fallbach Nr. 37

Die Pfarrkirche "Zum hl. Lambert" steht etwas abseits des Ortes auf einer ehemaligen Hausberganlage. Der mit einer wehrhaften Mauer umschlossene Friedhof umgibt sie. Markant ist der Turm, ein achteckiger Dachreiter. Unter einem hohen Satteldach erstreckt sich das gotische Langhaus mit einem Seitenschiff. Spitzbogenarkaden und Schlusssteine verweisen auf die Bauzeit im 15. Jahrhundert. Die Orgelempore wurde im Barock eingebaut, sie trägt ein Werk von Johann Kauffmann (1895). Der Hochaltar mit dem Bild des Kirchenpatrons ist von spätbarocken Statuen der Heiligen Rochus und Sebastian flankiert. Die Seitenaltäre sind Maria und Josef geweiht. Im Seitenschiff befindet sich eine Schnitzfigur der hl. Apollonia aus dem Jahr 1733. Ältere Kunstwerke sind ein Kruzifix, das wohl um 1600 entstand, und ein steinernes Taufbecken um 1500.