Pfarrkirche Franzen#

3594 Franzen Nr. 2 3594 Franzen Nr. 2

Die Pfarrkirche "Zum hl. Martin" steht, von der ehemaligen Friedhofsmauer umgeben, im Osten des Ortes. Das Gotteshaus ist eine barocke Saalkirche mit Westturm. Außen sind barocke Grabplatten eingemauert. Das fast quadratische Langhaus erhielt Anfang des 20. Jahrhunderts eine Orgelempore. Das Instrument wurde 1933 gebaut. Der barocke Hochaltar entstand um 1719, das Altarbild zeigt die Taufe Jesu, gemalt von Matthias Pichler. Der Tabernakel zeigt als Relief das Letzte Abendmahl. Zwei entsprechende Seitenaltäre (hll. Johannes Nepomuk bzw. Anna mit Maria) und die Kanzel mit Evangelistenfiguren sind ebenfalls barock. In der Kirche befindet sich eine barocke Kopie des Gnadenbildes "Maria vom guten Rat" aus Genazzano. Die Kreuzwegbilder malte Josef Kastner 1896.