Pfarrkirche Gansbach#

3122 Gansbach, Marktplatz 1 3122 Gansbach, Marktplatz 1

Die Pfarrkirche "Zum hl. Bartholomäus" steht am Nordostrand des Ortes. Das Gotteshaus ist über Treppen zu erreichen, an denen Statuen der Madonna und des hl. Johannes Nepomuk stehen. Der im Kern gotische Bau wurde ab 1664 renoviert, ebenso 1855-60. Das Langhaus ist mit ornamentalen Deckenmalereien in barocken Formen geziert. Auf dem Triumphbogen befindet sich das Göttweiger Stiftswappen. Der Hochaltar entstand um 1700 mit einem Altarblatt (Martyrium des Kirchenpatrons) von Paulus Haubenstricker aus dem Jahr 1781 und seitlichen Statuen. Der Seitenaltar mit dem Bild "Unterweisung Mariae" vom Kremser Schmidt stammt aus dem Jahr 1779 und wurde aus der Kartause Aggsbach übertragen. Ein ausdrucksstarkes Kruzifix, eine Statue des hl. Florian und Kreuzwegbilder aus dem Umkreis von Martin Johann Schmidt zählen zu den barocken Kunstwerken der Pfarrkirche. Die spätbarocke Orgel von Josef Gatto (1792) baute Gerhard Hradetzky 1979 um.

Homepage