Pfarrkirche Gastern#

3852 Gastern, St. Martins-Platz 1 3852 Gastern, St. Martins-Platz 1__

Gastern ist eine Marktgemeinde nordwestlich von Waidhofen an der Thaya. Seinen Namen verdankt der Waldviertler Ort dem oberösterreichischen Stift Garsten. Dieses war im 12. Jahrhundert Besitzer des Ortes und sorgte für den ersten Kirchenbau. Die bestehende Pfarrkirche entstand 1904 in romanischen Formen. Bauleiter war Richard Jordan, ein damals viel beschäftigter Wiener Kirchenarchitekt. Der Neubau erhielt einen stilmäßig passenden Hochaltar mit Holzfiguren des Kirchenpatrons Martin und der Heiligen Leopold und Florian. Der Turm der Pfarrkirche Gastern besteht aus unverputzten Granitquadern.