Pfarrkirche Gaweinstal#

2191 Gaweinstal, Kirchenplatz 1 2191 Gaweinstal, Kirchenplatz 1__

Gaweinstal an der Brünnerstraße war seit der Barockzeit eine wichtige Poststation auf dem Weg nach Mähren. Ab dem 16. Jahrhundert hieß die Marktgemeinde Gaunersdorf, erst 1917 erhielt sie ihren jetzigen Namen. Die Kirche bildet mit dem Pfarrhof, dessen Aussehen an einen massiven Vierkanter erinnert, und der Schule ein Ensemble oberhalb des Ortes. Die Pfarrkirche zum hl. Georg ist ein eintürmiger Barockbau. Der Hochaltar mit Opfergangsportalen erinnert an das frühere Marienpatrozinium, das Altarblatt zeigt eine Immaculata-Darstellung. Die Pfarrkirche Gaweinstal enthält eine Reihe interessanter Inschrift-und Grabplatten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.