Pfarrkirche Gresten#

3254 Gresten, Friedhofgasse 1 3254 Gresten, Friedhofgasse 1__

Der Markt Gresten liegt im oberen Tal der kleinen Erlauf. Die Pfarrkirche, die mit Pfarrhof und Karner ein Ensemble bildet, zählt zu den bemerkenswertesten Landkirchen Österreichs. Der heutige Bau stammt aus dem 15. Jahrhundert, als der Ort durch die Eisenindustrie seine Blütezeit erlebte. 1966 gestaltete ein Wiener Architekt den Chorraum neu. Er stellte eine Altarmensa aus Adneter Marmor in den Mittelpunkt. Darüber hängt, in Anlehnung an die alten Gemmenkreuze, ein Kruzifix, das Jesus als König zeigt. Die moderne Tabernakelsäule weist die Symbole Alpha und Omega auf. Ein Ölgemälde in der Pfarrkirche Gresten stammt vom "Kremser Schmidt".

Homepage