unbekannter Gast

Pfarrkirche Groß-Schweinbarth#

2221 Groß-Schweinbarth, Kirchenplatz 2 2221 Groß-Schweinbarth, Kirchenplatz 2__

Die Marktgemeinde Groß-Schweinbarth liegt am nördlichen Rand des Marchfeldes. Im 14. Jahrhundert bauten die Ritter von Schweinbarth ein Wasserschloss, das mehrfach umgebaut und in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts restauriert wurde. Die Pfarrkirche umgab ein mauerbewehrter Friedhof, der einst ein wichtiger Zufluchtsort war. Ein Marmorgrabstein aus dem 14. Jahrhundert erinnert an "Ulrich den Sweinwarter". Die Kirche ist dem hl. Martin geweiht und liegt erhöht im Westen des Ortes. Anstelle des abgebrannten mittelalterlichen Gebäudes entstand um 1730 ein großer Barockbau mit einheitlicher Ausstattung. Eine Glocke der Pfarrkirche Groß-Schweinbarth trägt die Jahreszahl 1519.

Homepage