Pfarrkirche Gutenstein#

2770 Gutenstein Nr. 14 2770 Gutenstein Nr. 14__

Gutenstein ist eine Marktgemeinde im Bezirk Wiener Neustadt. Die Kirche zu St. Johannes dem Täufer steht in der Mitte des alten Ortskernes, von dem sich die Wege in mehrere landschaftlich reizvolle Täler teilen. Dorf und Pfarre entstanden um 1200. Zu den Kunstschätzen der Pfarrkirche Gutenstein zählen eine "Schöne Madonna" um 1470, und der Katharinenaltar. Dieser zeigt den Übergangsstil zwischen Renaissance und Barock und stand ursprünglich in der Burgkapelle. Seit der Gründerzeit stifteten die Bewohner bunte Glasfenster. Eines zeigt die Gründung des Servitensordens. Es wurde von den Patres des Klosters auf dem Mariahilfberg gespendet, die mehr als dreieinhalb Jahrhunderte die Pfarre Gutenstein betreuten.

Homepage