Pfarrkirche Hagenberg#

2133 Hagenberg 51 2133 Hagenberg 51

Die Pfarrkirche "Zum hl. Ägydius" liegt leicht erhöht in der Nordwestecke des Hauptplatzes. Das romanische Gotteshaus erhielt einen gotischen Chor und wurde barockisiert. Der Hochaltar trägt ein Bild des prominenten Malers des Spätbarock, Franz Anton Maulbertsch. Es zeigt den Titelheiligen mit dem Westgotenkönig Wamba. Nach der Legende ernährte sich der Heilige, der um 700 in Frankreich als Einsiedler lebte, nur von der Milch einer Hirschkuh. Als der König auf der Jagd diese erlegen wollte, traf er versehentlich den Eremiten. Zur Buße stiftete Wamba die spätere Benediktiner-Abtei von Saint-Gilles. Die barocken Gemälde der Seitenaltäre zeigen den Tod des hl. Josef bzw. ein Maria-Hilf-Bild. In der Kirche befinden sich mehrere Grabplatten aus dem 18. Jahrhundert.