unbekannter Gast

Pfarrkirche Horn - St. Stephan #

3580 Horn, Thurnhofgasse 19 3580 Horn, Thurnhofgasse 19

Die Pfarrkirche "Zum hl. Stephan liegt erhöht im Südwesten außerhalb der Stadtmauer. Sie bildet den Mittelpunkt der ehemaligen Kirchensiedlung und trägt Bauelemente der Romanik, Gotik und Barockzeit. Im Dachbodenbereich sind romanische Wandmalereien zu erkennen. Den bemerkenswerten frühbarocken Hochaltar schuf Caspar Leusering 1647. Der Altar ist schwarz gefasst, mit gedrehten bläulich marmorierten Säulen. Die Opfergangsportale sind mit der Darstellung der Verkündigung bemalt. Das Altarbild zeigt den Kirchenpatron. Der nördliche Seitenaltar ist dem hl. Johannes Nepomuk geweiht. An der Triumphbogenwand steht eine spätgotische Steinkanzel, die sich bis 1772 in der Filialkirche St. Georg befand. Aus dieser wurde 1805 auch die Orgel (1738/1776) übertragen. Kulturhistorisch interessant ist ein Votivbild, das nach der Pest von 1679 gespendet wurde, es zeigt die Schutzmantelmadonna und Pestheilige mit einer Ansicht der Stadt Horn, 1681.

Homepage