unbekannter Gast

Pfarr-und Wallfahrtskirche Maria Raisenmarkt#

2534 Maria Raisenmarkt Nr. 6 2534 Maria Raisenmarkt Nr. 6__

Maria Raisenmarkt ist ein Teil der Gemeinde Alland, jedoch seit der Zeit Joseph II. eine selbständige Pfarre. Sie wird von Zisterziensern des nahe gelegenen Stiftes Heiligenkreuz betreut. Ende des 12. Jahrhundert errichtet, erhielt die Kirche um 1890 ihr jetziges Aussehen. Damals übertrug man den klassizistischen Altar aus dem Stift und die Kanzel aus der Kapelle des Jagdschlosses Mayerling. Eine Immaculata-Statue befindet sich auf dem rechten Seitenaltar und eine Lourdesgrotte hinter der Kirche. Seit 1987 ist die Pfarrkirche offiziell Wallfahrtskirche, zwei Jahre später erhielt der Ort den Namen Maria Reisenmarkt.

Homepage