Pfarrkirche Matzendorf#

2751 Matzendorf, Badener Straße 18 2751 Matzendorf, Badener Straße 18

Die Pfarrkirche "Zur hl. Radegund" steht im Zentrum des Ortes. Das 1787 geweihte Gotteshaus sit eine typische josephinische Saalkirche mit Einturmfassade. Über dem Eingang befindet sich das Melker Stiftswappen.Der Hochaltar mit Tabernakelaufbau entstand Ende des 18. Jahrhunderts. Das Altarblatt wurde 1837 anläßlich des 50-jährigen Bestandes der Kirche von Johann Höfel gemalt. Es zeigt die Heilige Radegundis im Nonnenkleid und mit der königlichen Krone. Dahinter befindet sich das frühere Altarbild, das der Historienmaler Matthäus Mutz 1786 schuf. Hochaltar und Seitenaltar stammen aus dem aufgelassenen Karmelitenkloster in Wr. Neustadt. An der Altarwand befinden sich zwei Holzstatuen, die den Hl. Rochus und den Hl. Sebastian darstellen. Hochaltar und Holzstatuen wurden 1975 renoviert. Ein Marienbild, eine Kopie nach Carlo Dolci, um 1800, hängt über dem Seitenaltar.

Homepage