Pfarrkirche Neupölla#

3593 Neupölla Nr. 58 3593 Neupölla Nr. 58

Die Pfarrkirche "Zum hl. Jakob d. Ä." steht auf dem Marktplatz. Die romanische Kapelle mit Rundapsis erhielt 1451 einen spätgotischen Anbau mit Sternrippengewölbe. Im Barock wurde eine Orgelempore eingezogen, auf der sich eine 1913 von Franz Capek gebaute Orgel befindet. Den nachbarocken Hochaltar schuf Franz Mayerhofer 1843 mit einem Bild "Himmlische Krönung der hll. Jakobus, Florian und Donatus". Der Seitenaltar ist der hl. Katharina geweiht. Aus der Barockzeit stammen auch ein Kruzifix und Statuen der hll. Katharina und Barbara.