unbekannter Gast

Pfarr- und Wallfahrtskirche Oberhautzental#

2011 Oberhautzental Nr. 49 2011 Oberhautzental Nr. 49

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche "Mariae Himmelfahrt" erhebt sich auf einem Hügel im Osten des Ortes. Das Gotteshaus ist eine große spätgotische, im Barock adaptierte Wallfahrskirche mit Nordturm. Langhaus und Chor sind etwa gleich dimensioniert, sie entstanden Mitte des 15. Jahrhunderts. Kunsthistoriker fanden Zusammenhänge mit der Bauhütte des Wiener Stephansdoms. Der Hochaltar von 1740 nimmt den Chorscheitel ein. Die Gnadenfigur, eine Madonna mit Kind aus der Zeit um 1460, steht unter einem Baldachin. Weitere gotische Schnitzfiguren in der Kirche zeigen den hl. Nikolaus, Jesus als Schmerzensmann und einen segnenden Christus. Die von Johann Lachmayr 1914 gebaute Orgel wurde 1935 aus Linz übertragen.