Pfarrkirche Poysdorf #

2170 Poysdorf, Josefsplatz 10 2170 Poysdorf, Josefsplatz 10__

Poysdorf, an der Brünnerstraße gelegen, ist eine bekannte Stadt des Weinbaus. Geschichtlich nachweisbar ist er seit 1334. Die Pfarrkirche zu Johannes dem Täufer erhebt sich weithin sichtbar auf dem Kirchhügel im Osten des Ortes. Der einheitlich frühbarocke Bau ist von Resten der ehemals wehrhaften Kirchhofmauer umgeben und über Treppen erreichbar. In den dreißiger Jahren des 17. Jahrhundert errichtet, wurde die Kirche 1640 geweiht. 1864 erhielt sie einen neuen Turm. Die spätbarocke Ausstattung wurde 1924 teilweise verändert. So bekamen die Seitenaltäre neue Figuren. Die Pfarrkirche Poysdorf besitzt eine große Unterkirche. Die Gruft wurde vermutlich um 1650 umgebaut.

Homepage