unbekannter Gast

Pfarrkirche Prein an der Rax#

2654 Prein an der Rax 2654 Prein an der Rax

Die Pfarrkirche "Zu Pauli Bekehrung" liegt weithin sichtbar auf einer Anhöhe südlich über dem Ort. Das 1861-1865 errichtete neogotische Gotteshaus ersetzt die baufällig gewordene Kirche aus dem Mittelalter. Die Pläne zum Neubau stammten von Josef Fiedler, der gleichzeitig - gemeinsam mit Dombaumeister Friedrich Schmidt - den Pfarrhof der Altlerchenfelder Kirche in Wien baute. Die Bauplastik (Maßwerkfenster) der eintürmigen Kirche kam aus der 1. Österreichischen Terracotta-Fabrik Viktor Brausewetter. Die Glasmalereien besorgte die Tiroler Glasmalereianstalt. Die neogotische Einrichtung mit reicher Schnitzarbeit stammt aus der Bauzeit. Im Sinne des historistischen Gesamtkunstwerks entwarf Architekt Fiedler auch die Altäre und die Kanzel.