Pfarrkirche Prottes#

2242 Prottes, Kirchengasse 2 2242 Prottes, Kirchengasse 2__

Prottes ist eine Marktgemeinde am nördlichen Marchfeldrand. Die Pfarrkirche zu Mariä Himmelfahrt liegt im Süden des Ortes. Sie bestand aus einem romanischen Langhaus und einem gotischen Chor in traditioneller Ost-West-Orientierung. Um 1740 erfolgte der Umbau, verbunden mit einer Richtungsänderung. Der barocke Hochaltar nahm die alte Gnadenstatue aus dem 14. Jahrhundert auf. Von der Verbindung zur Melker Stiftskirche zeugen die Wappen des Benediktinerstifts, dem die Pfarre Prottes inkorporiert ist, und die prächtigen Altarbilder. Johann Michael Rottmayr hat sie um 1730 für Melk gemalt.