Pfarrkirche Rieggers#

3931 Schweiggers, Rieggers 12 3931 Schweiggers, Rieggers 12

Die Pfarrkirche "Zum hl. Stephan" steht leicht erhöht am westlichen Angerrand. Die romanische Chorturmkirche wurde gotisch erweitert und in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts barockisiert. In der 1. Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde das Langhaus zu einer dreischiffigen vierjochigen Halle mit Kreuzrippengewölben umgebaut. An der Chorwand entdeckte man bemerkenswerte gotische Wandmalereien aus dem 2. Viertel des 14. Jahrhunderts mit Darstellungen von Heiligen, Propheten und Jesus mit den Aposteln. Auf dem neobarocken Hochaltar stehen barocke Figuren (hll. Stephan, Josef, Johannes Nepomuk). Der neobarocke Seitenaltar enthält barocke Figuren der Muttergottes und der hll. Donatus und Florian. Eine Schmerzensmann-Figur stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. 1880 baute Josef Breinbauer die Orgel.