Pfarrkirche Schöngrabern#

2020 Schöngrabern Nr. 174 2020 Schöngrabern Nr. 174__

Schöngrabern ist eine Marktgemeinde 60 km nördlich von Wien. Um 1230 entstand eine romanische Kirche, die durch ihren reichen Figurenschmuck weltberühmt wurde. Die "steinerne Bibel" an der Außenwand der Apsis zeigt in mehr als einem Dutzend Figurengruppen den Kampf des Guten mit dem Bösen. Bei Restaurierungen in den siebziger Jahren des 20. Jahrhundert wurde der ursprüngliche Raumeindruck rekonstruiert, die romanische Altarmensa freigelegt, die beiden Nischen in der Apsis und romanische Bauteile wieder zur Geltung gebracht. Dabei entdeckte man in der Kirche von Schöngrabern auch Fresken aus der Zeit um 1330. Sie zeigen die Madonna und Heilige.




Siehe auch --> "Die steinerne Bibel" von Peter Diem (Essays)