Pfarrkirche Scheideldorf#

3800 Göpfritz an der Wild Nr. 35 3800 Göpfritz an der Wild Nr. 35

Die Pfarrkirche "Zum hl. Florian" steht im Westen des Ortes. Sie wurde als josephinische Saalkirche 1784/85 erbaut. Das mächtige Langhaus mit Fassade mit geschwungenem Giebel und dreigeschossigem Ostturm wird von zwei symmetrischen Anbauten flankiert. Der nördliche ist die Heilig-Grab-Kapelle, der südliche die Sakristei. 1853 fertigte Quintus Bruckner die Deckenmalerei an. Das barocke Kommuniongitter, eine bemerkenswerte Steinarbeit mit Flechtbandmuster , entstand um 1730. Der barocke Hochaltar aus dem Jahr 1726 hat versilberte Reliefs. In der Mitte steht eine spätgotische Figur der hl. Maria mit Kind in einer barocken Strahlengloriole. Der Seitenaltar, mit Bild "Vision des hl. Antonius" und die Kanzel - mit Baldachin und Putten - sind klassizistisch. Die Orgel baute die Firma Schörghofer um 1900.